Sonntag, 14. Juni 2020

Papier mit bunten Seifenblasen

Hier kommt ein Tutorial für ein buntes Seifenblasenpapier. Die Technik ist für jedes Alter geeignet ab dem Kindergarten. 

Man kann Platzsets herstellen, Untersetzer für Gläser, Lesezeichen oder das Papier einscannen und in Photoshop bearbeiten.

Wenn ihr weitere Ideen habt, dann postet sie doch bitte. Darüber würde ich mich sehr freuen! 

 

Mittwoch, 10. Juni 2020

Schmalbahn - Breitbahn - Laufrichtung: Wissenswertes fürs Buchprojekt

Was man beim Einkauf von Papier beachten sollte ist, ob das Papier in einer Schmal- oder Breitbahn vorliegt. Danach bemißt sich die Verwendung der Papierbögen für das eigene Buchprojekt.

Das Video erklärt, was eine Schmalbahn und Breitbahn ist und zeigt, wie sie sich auf den Papierverschnitt auswirken. Außerdem zeige ich noch eine häufige Fehlerquelle auf, die im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Papier und der Laufrichtung geschieht.

Aller Anfang ist mühsam, und es braucht ein bisschen, um "in der Laufrichtung denken zu können". Der bis dahin entstandene Papierverschnitt soll aber nicht entmutigen. Er ist ganz normal. Einfach weitermachen, weiterlernen und irgendwann hat man es!




Freitag, 29. Mai 2020

Leporello-Heft

Dieses Heft ist schnell und einfach zu bauen. Das Material habt ihr sicher im Haus. Ihr benötigt:

2 Blätter Papier im Format Din-A-3 (z.B. vom Schulzeichenblock)
Washi-Tape oder Tesafilm
Für den Umschlag: 1 Blatt Papier im Format Din-A-4 oder größer, bis ca. 28 x 38 cm

Für das Umschlagpapier könnt ihr mal schauen, was ihr so an gebrauchten Papieren habt. Im Altpapier findet sich oft etwas Geeignetes. Vielleicht gefällt euch ein verknittertes Papier? Vielleicht habt ihr ein Buntpapier oder Packpapier, das zu eurem Projekt passt? Hübsch finde ich bei der Verwendung von Washi-Tape, wenn es farblich zum Umschlag passt. 





 

Montag, 25. Mai 2020

Kleisterpapier selber machen

Kleisterpapier gehört zu den Buntpapieren. Die Herstellung macht einfach Spaß! Es gibt sooo viele Möglichkeiten für Muster und Gestaltungen. Wahnsinn!

Ich hoffe, das Video macht Lust, diese Technik einmal auszuprobieren. 
Es erklärt die Rohstoffe, die man zum Anrühren des Kleisters braucht, welche Farben praktisch in der Anwendung sind und welche Werkzeuge man selbst herstellen kann, um Muster gestalten zu können.

In der kostengünstigsten Variante, um es nur mal so auzuprobieren, braucht man etwas Maisstärke (Mondamin), die man meistens in der Küche hat und nicht extra kaufen muss. Als Farbe ist vielleicht etwas Tinte, Tusche oder Abtönfarbe im Haus. Um Tinte und Tusche fixieren zu können, nimmt man Haarpray. Damit lassen sich erste Versuche machen.

Wer es etwas "profimäßiger" angeht, rührt wasserfeste Farben, wie Acrylfarbe, in den Kleister. Die braucht man dann nicht zu fixieren. 

Für große Mengen, etwa im Schulbereich, ist Tapetenkleister praktisch. Reste kann man sehr lange aufheben. Den Kleister kann man mit wasserlöslicher Beize (von Clou, im Baumarkt erhältlich) preisgünstig färben. Durch die großen und preisgünstigen Mengen kann jeder Schüler individuelle  Kleisterfarben anmischen.


Freitag, 15. Mai 2020

Ein Heft mit einem Heftgerät tackern

Ein Heftgerät, bzw. einen Bürotacker hat fast jeder zu Hause. Damit können auch Hefte gebaut werden. Was es da zu wissen gibt, vermittelt dieses Video. Grundlagen für diese Arbeit findet ihr in den zwei Videos: Die Sache mit der Laufrichtung sowie Heft mit Steckverbindung.

Viel Spaß beim Nachbauen!

 

Donnerstag, 14. Mai 2020

Ein Heft nähen

Blätter zu einem Heft zusammenfügen gelingt leicht mit Nadel und Faden. Das Material dafür findet man oft im Haushalt, so dass man nichts kaufen muss.

Also Augen auf: Ein interessanter Ort ist das Altpapier, in dem so manche Schätze schlummern. Bei Material, das mir begegnet, frage ich mich, ob und wie ich es für das Buchbinden einsetzen kann. 

Die Sache mit der Laufrichtung

Die Laufrichtung

Wenn man Papier falten und kleben möchte, muss man unbedingt wissen, was es mit der Laufrichtung auf sich hat:

Die Ausrichtung der Papierfasern wird durch den Herstellungsprozess festgelegt. Es ist wichtig, diesern Faserlauf, die Laufrichtung, bestimmen zu können. Tun wir das nicht, gelingt eine Buchbindearbeit nur zufällig. Und das ist für so viel Arbeit, die in manchem Projekt steckt, sehr schade. 

Das folgende Tutorial zeigt eine Methode, mit der man meistens die Laufrichtung zuverlässig bestimmen kann. Ein bisschen Übung gehört dazu. Ja, und leider gehört auch dazu, dass man es mal falsch macht, bevor man es richtig versteht... Das ist aber nicht schlimm, denn jeder Fehler fördert das Verständnis der Materie. 



Gerade beim Buchbinden passieren viele Fehler, von denen man sich nicht entmutigen lassen sollte. Hier erlebt man in Reinform, dass Dinge erst durch das Tun verstanden werden. Über die Dinge in der Theorie nachzudenken, um sie dann praktisch umzusetzen, sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Beim Buchbinden könnten sie nicht unterschiedlicher sein.

Papier mit bunten Seifenblasen

Hier kommt ein Tutorial für ein buntes Seifenblasenpapier. Die Technik ist für jedes Alter geeignet ab dem Kindergarten.  Man kann Platzse...